Über das Netzwerk Qualitative Forschung

Das Netzwerk Qualitative Forschung an der Charité – Universitätsmedizin Berlin hat sich im Jahr 2017 gegründet. Ziel des Netzwerks ist es, die methodischen und inhaltlichen Forschungskompetenzen an der Charité für die gesundheitsbezogene/medizinische qualitative Forschung zu vernetzen.

Sie befinden sich hier:

Ziele des Netzwerks Qualitative Forschung

Übergeordnete Zielsetzung des Netzwerk für Qualitative Forschung an der Charité (NQF) ist es, die methodischen und inhaltlichen Forschungskompetenzen an der CharitéUniversitätsmedizin Berlin für die gesundheitswissenschaftliche, medizinische qualitative Forschung zu vernetzen. Für dieses Ziel gilt es ein Forum zu schaffen, welches das Folgende ermöglicht:

  • eine Zusammenschau aktueller Anwendungsfelder und konkreter Projekte gesundheitsbezogener qualitativer Forschung an der Charité
  • den gegenstandsbezogenen regelmäßigen interdisziplinären Austausch im Bereich der qualitativen Gesundheitsforschung an der Charité
  • die Erschließung zukünftiger Forschungsfelder
  • die (Weiter-)Entwicklung innovativer methodischer Ansätze
  • die Erarbeitung gemeinsamer Forschungsvorhaben und Publikationen
  • die Förderung der Qualität qualitativer Forschung
  • die Aus-, und Fortbildung, die Vermittlung grundlegender qualitativer Forschungskompetenz an der Charité
  • den interprofessionellen und interdisziplinären Austausch und die Kooperation innerhalb und außerhalb der Charité; berufsgruppen-, disziplin- und fachübergreifend
  • die Förderung der Netzwerkbildung durch Rekrutierung neuer Netzwerkmitglieder und Nachwuchsförderung
  • Koordinierung berufsgruppen-, disziplin- und fachübergreifender Anträge, Publikationen und Vortragstätigkeit

Netzwerkkoordination